Weiterführend: Selbstverständnis | Arbeitsbereiche

Die Lebensgemeinschaft

Wir haben Platz für rund 30 Personen.

Im Dezember 2000 zogen die ersten Menschen in den ehemals von der Bahn genutzten Gebäudekomplex am Kasseler Tannenwäldchen ein, um gemeinsam eine eigene Lebensform jenseits von Kleinfamilie und Singlewohnen zu entwickeln. Dieser Ort bietet Platz zum Wohnen, Lebensraum für die Kinder, Gemeinschaftsräume und einen Standort zum Arbeiten.

In Kassel ist das Projekt mittlerweile unter dem Namen Villa Locomuna, oder kurz Villa Loca, bekannt.

Die Gruppe will sich möglichst vielfältig in Kassel einbringen. Einerseits geschieht dies durch die Produkte und Dienstleistungen, die wir anbieten. Andererseits wollen wir unsere Ansätze durch persönliche Kontakte und politische Arbeit nach außen tragen. Gerne wird anderen Gruppen der Seminarraum zur Verfügung gestellt; auf Wunsch wird auch Verpflegung und eine einfache Unterkunft geboten.